ruegencacher.de

.: Geocaching auf Deutschlands größter Insel :.

Unser Tagebuch aus Prag... Tag 10

 

Um 10.41 Uhr ging mein Zug vom Bahnhof Holesovice. Nach zweimaligem Umsteigen in Dresden und Elsterwerda kam ich um 19.45 Uhr pünktlich wieder in der Heimat in Stralsund an. MX-Hero war so nett und holte mich ab und setzte mich zu Hause ab! Die nächsten Tage, an denen Erholung und Loggen auf dem Plan stand, horchte ich tief in mich rein, ob sich irgendwelche Entzugserscheinungen ankündigten. Doch alles war in Ordnung, nur der normale Wahnsinn! ;)

Schöne Grüße

Euer Lex

 

P.S. Nach 4 Tagen am darauf folgenden Samstag hatte mich dann das Cachefieber aber schon wieder gepackt, ein kleiner Rügen-Tradi bei Gingst „Gutshaus Venz“ musste dran glauben…

 

<<< Zurück zu Tag 9 <<<

 

Zurück zur Übersicht

Bildergallerie


 

 

Um 10.41 Uhr ging mein Zug vom Bahnhof Holesovice. Nach zweimaligem Umsteigen in Dresden und Elsterwerda kam ich um 19.45 Uhr pünktlich wieder in der Heimat in Stralsund an. MX-Hero war so nett und holte mich ab und setzte mich zu Hause ab! Die nächsten Tage, an denen Erholung und Loggen auf dem Plan stand, horchte ich tief in mich rein, ob sich irgendwelche Entzugserscheinungen ankündigten. Doch alles war in Ordnung, nur der normale Wahnsinn! ;)

Schöne Grüße

Euer Lex

 

P.S. Nach 4 Tagen am darauf folgenden Samstag hatte mich dann das Cachefieber aber schon wieder gepackt, ein kleiner Rügen-Tradi bei Gingst „Gutshaus Venz“ musste dran glauben…

 

<<< Zurück zu Tag 9 <<<

 

Zurück zur Übersicht

Bildergallerie


 

Add comment

Security code
Refresh